Samstag, 8. Oktober 2016

Erinnerungen

Seit 1989 verschwinden nach und nach viele Dinge aus unserem täglichen Leben. Mit diesen Beitrag möchte ich Einiges aus vergangener Zeit wieder in Erinnerung holen. Es kann sein, es wird etwas bunt gemixt.
Angefangen mit einem H-6 Bus.
Auf so einen Fahrzeug bin ich in meiner Lehrzeit gefahren und habe die praktische Ausbildung zum Berufskraftfahrer absolviert. Es war nicht immer leicht und einfach, dieses Gefährt durch die engen Strassen von Karl-Marx-Stadt (heute wieder Chemnitz) zu jonglieren. Besonders anstrengend war es, wenn es durch die Altstadt mit ihren gleichrangingen Strassen ging. Hier standenja die Häuser bis an die Strassenecken und ohne Lenkhilfe und syncronisierten Getriebe mußte man schon die Zunge gerade in den Mund nehmen um ohne ein Knirschen im Getriebe durch um die Ecken zu kommen. Aber dabei hat man echt etwas gelernt und ich bin froh dass es nicht immer einfach war. Die Ausbildung war vor über 40 Jahren und ich fahre noch heute LKW über Deutschlands Strassen. Außer ein paar kleine Patzer konnte ich ohne Unfälle viele tausende Kilometer bewältigen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen